aktuell


A U S S C H R E I B U N G E N 

Abenteuer litauen für keramik-künstler

ALYTUS INTERNATIONALES KERAMIK-KREATIV-LABOR 2016 

3. - 14. August 2016

"Schwarzes Gold von Dzūkija 2016"

 

Im August dieses Jahres sind professionelle litauische und ausländische Keramiker eingeladen, sich für für die Teilnahme an dem jährlichen Alytus International Keramik Creative Lab "Black Gold von Dzūkija 2016" zu bewerben. 

Durchgeführt in der Alytus School of Fine Crafts, bietet das zehntägige Kreativ-Labor eine Möglichkeit, Erfahrungen und Ideen mit anderen Keramikern zu teilen.

Die Schule ist ausgestattet mit moderner Ausrüstung zur Keramikwaren-Herstellung und Verarbeitung.

Wenn Sie sich für die Teilnahme bewerben möchten, füllen Sie bitte Bewerbungsformular aus und fügen ein Foto-Portfolio hinzu mit mindestens 10 Kunstwerken auf dem Gebiet der Keramik.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 28. Mai 2016 an amatai@amatai.lt. 

 Benachrichtigung über die Annahme wird im Juni versandt.

Weitere wichtige Informationen:

- Alle Teilnehmer sind mit Vollpension untergebracht, und die keramische Werkstatt und notwendigen Materialien werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

- Die Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

 

VERANSTALTER

Alytus School of Fine Crafts, S. Dariaus ir S. Girėno g. 27, Alytus, Litauen

Zeit und Ort : 3. August (Ankunft) bis 14. August (Abfahrt), 2016;

Bei Fragen: Arvydas Švirmickas, Tel. + 370 315 51032

Download
Bewerbungs-Formular
Vertimas _Ceramics Lab'2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.9 KB

„ Zwischenräume“ im Dortmunder "U"  27.10.16 – 05.11.16

Im Herbst 2016 haben wir die Gelegenheit, im Dortmunder U auszustellen.

Bewerben kann sich jedes Mitglied mit einer Arbeit. Dies kann auf jede denkbare Art in verschiedenartigsten Formen und mittels unterschiedlichster Techniken geschehen, Wandbilder (große Formate), Serien, Skulpturen und Installationen sind möglich. Bilder werden mit Nägeln an die Wände gebracht. Über eine Teilnahme entscheidet eine fachkundige Jury anhand der eingereichten Unterlagen. Um sich ein gutes Bild der Arbeiten machen zu können, sollten Fotos der fertigen Arbeiten oder Modelle eingereicht werden.

Die Hängekommission wird von der Jury gebildet.

Da es keine Sponsoren gibt, trotzdem aber Auslagen, müssen wir für die Teilnahme an der Ausstellung eine Gebühr von 100 € erheben.

Bewerbungsschluss: 23.August 2016

Download
Ausschreibungstext
Ausschreibung Dortmunder U.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.8 KB

DEW21 Kunstpreis 2016

Zum elften Mal schreibt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH
den DEW21 Kunstpreis aus, um Bildenden Künstle rinnen und Künstlern aus dem Ruhr -
gebiet ein Forum zu bieten und ihre Arbeit zu fördern. Zugelassen sind alle Sparten
im Bereich der Bildenden Kunst.
Vierzehn von einer Fachjury ausgewählte Künstlerinnen und Künstler präsentieren
ihre Arbeiten in einer Ausstellung auf der sechsten Etage im Dortmunder U.
In einem zweiten Jurygang werden die Preisträger ermittelt.
Teilnahmebedingungen
Bewerberinnen und Bewerber müssen entweder im Ruhrgebiet geboren sein, ihren
Wohnsitz dort haben oder in der Region studiert haben.
Voraussetzungen zur Aufnahme in das Bewerbungsverfahren sind ein abgeschlossenes
Studium an einer Kunsthochschule oder eine vergleichbare Ausbildung und / oder eine
professionelle künstlerische Ausstellungstätigkeit. Es gibt keine Altersbeschränkung.
Einzureichen sind fünf Fotos (bis max. DIN A4) von aktuellen Arbeiten, die nicht älter
als zwei Jahre sind.

Preise
Der Hauptpreis ist mit 10.000 € dotiert.
Er setzt sich zusammen aus 2.500 € Preisgeld und
7.500 € für eine Einzelausstellung mit Katalog.
Der Förderpreis ist mit 2.500 € dotiert.
Er richtet sich an den künstlerischen Nachwuchs im Ruhrgebiet.
(bis einschließlich 30 Jahre)

Termine
Bewerbungsschluss: 24.06.2016 | Poststempel
Eröffnung und Preisverleihung:
16. September 2016 im Dortmunder U.
Bewerbungsunterlagen

http://kunstpreis.dew21.de

Download
Ausschreibung DEW21 Kunstpreis 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.6 KB

ART KAMEN 2016

Sehr geehrte/r Künstler/in,
 
die ART KAMEN findet vom 1. bis zum 3. Oktober 2016 bereits zum 9. Mal in der Kamener Stadthalle
statt. Auf einem der wichtigsten Kunstmärkte am Rande des Ruhrgebietes bietet die internationale Kunstmesse im Kreis Unna eine bezahlbare Gelegenheit, ein breites Publikum auf sich aufmerksam zu machen. Eine fachkundige Jury, bestehend aus Kunsthistorikern und Bildenden Künstlern, ist verantwortlich für das Niveau und die Qualität dieses inspirierenden Treffpunktes für Kunst ohne Denkbarrieren und Grenzen.
 
Da eine frühzeitige Planung für beide Seiten wichtig ist, können sich Künstler und Galerien ab jetzt bewerben. Detaillierte Informationen finden Sie in der Ausschreibung, die Sie zusammen mit den Anmeldungsformularen im Anhang dieser E-Mail vorfinden. Sämtliche Unterlagen stehen Ihnen auch auf der Internetseite der Künstlergruppe REFLEX, die die Messe in Zusammenarbeit mit der Kamener Stadthalle veranstaltet, zum Download bereit: http://www.reflex-nw.de/
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Unser Messeteam berät Sie gerne. Sie erreichen uns per E-Mail unter info@reflex-nw.de oder telefonisch unter +49 (0) 2307 797427.


Mit freundlichen Grüßen
 
Dipl.-Des. Reimund Kasper
Messeleitung ART KAMEN 2016

A U S S T E L L U N G E N   V O N   M I T G L I E D E R N 

SUSANNE BERINGER | BIRGIT BRINKMANN-GREMPEL | BARBARA RING

Torhaus Rombergpark

Städtische Galerie Dortmund

 


Zirkuslust  -  Alfred Gockel | Reimund Kasper

Eröffnung 21. APRIL 2016, 19.00 UHR

Altes Mühlengebäude der Edition Gockel

Hinterm Hagen 34

59348 Lüdinghausen


unterwegs - small galleries bei ulla kallert

Eröffnung 24. APRIL 2016, 15.00 UHR

K42 / Atelier Ulla Kallert

Arneckestr. 42

44225 DORTMUND


Mariana González Alberti + Jürgen Luga

Eröffnung 24. APRIL 2016, 11.00 - 17.30 UHR

Atelier González Alberti + Luga

Baroper Straße 256

44227 Dortmund


ulla kallert

Eröffnung 15. APRIL 2016, 19.00 UHR

café plus

Gnadenort 3-5

44135 DORTMUND


Susanne Beringer und Antje Prager-Andresen

Eröffnung 10. APRIL 2016, 11.00 UHR

Bürgerzentrum alte Synagoge Meschede

Kampstraße 8

59872 Meschede


Birgit Brinkmann-Grempel

Eröffnung 13. APRIL 2016, 18.00 UHR

IHK zu Dortmund

Märkische Straße 120

44141 Dortmund


I N F O S

 

Nach einer kleinen Umbauphase zeigen im April zwei unserer Mitglieder ihre aktuellen Ergebnisse, die im Rahmen der "Westpassage" entstanden sind.

Die "Westpassage" ist ein Projekt des Union Gewerbehofs, an dem sich insgesamt acht Künstler mit Arbeiten im und um das Unionviertel beteiligen.

 

Wir laden Sie/Euch/Dich herzlich ein dabei zu sein, wenn die Ausstellung

am Freitag, den 15.04. um 19 Uhr eröffnet wird.

bei blam!

 

Stephanie Brysch / Babette Martini

Ausstellung der Zwischenergebnisse im Rahmen der "Westpassage", einem Projekt des Union Gewerbehofs.

 

15.04. bis 08.05.2016

Stephanie Brysch "Stadt-Garten" - Rauminstallation aus Papier

 

In Zusammenarbeit mit Institutionen und Anwohnern aus dem Unionviertel ensteht ein Garten aus Papier in Origami-Technik. Viele fleißige Hände haben schon unterschiedliche Blumen gefaltet die nun in der Galerie vorgestellt werden. Bis zur Abschlusspräsentation im Juni wächst der Garten weiter.

Stephanie Brysch studierte an der Kunstakademie und Universität Münster und ist neben der eigenen künstlerischen Arbeit auch als Dozentin an diversen Institutionen aktiv.

   

Babette Martini "Spurensicherung Arbeitsstätten" - Frottagen auf Papier

Ein Stadtviertel lebt von den Aktivitäten und Gewerben der Menschen dort. Spuren dieser Tätigkeiten werden durch die künstlerische Methode der Frottage sichtbar gemacht. Dabei werden die haptischen und nicht die optischen Aspekte abgeformt, wodurch ein besonderes Bild entsteht.

Babette Martini hat 25 Jahre in Bath und Cardiff, GB, gelebt. 2007 promovierte sie in Art and Design an der Cardiff Metropolitan University, wo sie neben der Central St Martins University of the Arts, London, auch unterrichtete.

 

Aktion! 17.04.+27.04.+08.05. mittwochs 17-20 h, sonntags 12-15 h

Origami - Jeder kann sich am Stadt-Garten beteiligen. Nicht nur Papier liegt bereit, auch alle Kenntnisse, die man zum Züchten von Papierblumen braucht, sollen ausgesät werden!

 

Aktion! 20.04.2016, mittwochs, 17-20 h

Die Besucher der Galerie sind eingeladen eigene Frottagen vor Ort zu machen.

Papier und Kreiden warten schon!

 

blam! Produzentengalerie

Brysch Liebig Autering Martini

Lange Strasse 92

44137 Dortmund

 

blamgalerie.de

info@blamgalerie.de

 

Öffnungszeiten

mittwochs von 17:00 - 20:00 Uhr

sonntags von 12:00 - 15:00 Uhr

zu den Veranstaltungen und nach Vereinbarung